Parkfest im neuen Rahmen wird zum vollen Erfolg


Datum Sonntag 23. Juli 2017
Abteilung Verein


"Es gibt so Abende, die vergisst man nicht - und das ist jetzt einer von denen!" - mit diesem Satz traf Markus Philipp, Frontman der Band Pfund, den Nagel auf den Kopf. Mit überarbeitetem Konzept feierten wir an drei Tagen ein absolut fantastisches Parkfest.

Am Anfang stand die Überlegung, ob unser Parkfest noch Zeitgemäß ist. Die Meinungen waren hier durchaus geteilt - zumal wir vor zwei Jahren eines der erfolgreichsten Parkfeste aller Zeiten gefeiert haben. Letztendlich entschied sich der Vereinsvorstand dennoch dazu, das Altbewährte mit etwas Neuem zu kombinieren.

Mutig war sie, die Entscheidung, eine der renommiertesten Bands Hessens nach Gundernhausen zu holen - ohne Eintritt zu nehmen und immer alle Risiken einer Open Air Veranstaltung vor Augen. Doch wie heißt es so schön: "Den Mutigen gehört die Welt".

So kam es also, dass wir mit der Band Pfund für den Freitagabend eine ganz besonderes Highlight präsentieren konnten. Uns war klar, dass nun alles etwas größer werden musste als vorher - welche Dimensionen das Ganze aber annehmen würde, ahnte niemand.

Noch während die vier Pfundskerle ihre Instrumente warm spielten, sammelten sich schon die ersten Gäste am Parkeingang. Danach ging alles Schlag auf Schlag: In kürzester Zeit füllte sich unser Park mit Menschen… mit viel mehr Menschen als wir jemals gedacht hätten. Doch mindestens genauso sensationell, wie die Show der Band auf der Bühne, war das was sich bei uns im Hintergrund abspielte. Denn plötzlich war alles anders als geplant. Unsere Dienste waren dem Ansturm kaum gewachsen und die Getränke leerten sich schneller als Gedacht. Doch als Feuerwehr muss man schließlich improvisieren können.

Nun zahlte sich die lange Erfahrungen beim Durchführen von Veranstaltungen und ganz besonders der gute Zusammenhalt in unserer Feuerwehr aus. Vergleichen lässt sich das wohl am besten mit einer großen Maschine, in der sich Schritt für Schritt ein Zahnrad in das Nächste fügt um letztendlich mit aller Kraft Vollgas zu geben. Helfer – aus unseren eigenen Reihen und darüber hinaus – unterstützten ungefragt an allen Ecken. Die Brauerei Michelsbräu und Helga Kaiser vom Getränkeland Gundernhausen sorgten trotz der fortgeschrittenen Stunde dafür, dass uns die Getränke nicht ausgingen. Doch gerade als alles völlig eingespielt schien und wie am Schnürchen lief, erhellten Blitze den Abendhimmel und der dazugehörige Wolkenbruch ließ nicht lange auf sich warten.

„Das war es nun gewesen“ – dachten wir… allerdings ohne die Rechnung mit den vier Jungs von Pfund und dem sagenhaften Publikum gemacht zu haben. „Es war schon ein unfassbar geiler Abend – aber jetzt machen wir diesen Abend zur Legende“ – Markus Philipp heizte der Menge nun so richtig ein. Selbst vom Stromausfall im Zelt ließ sich keiner beeindrucken – beleuchtet nur von den LEDs der vielen gezückten Handys rockten die Jungs im Zelt mitten in der singenden und tanzenden Menge und auf der Bühne weiter.

Völlig durchnässt und verausgabt aber mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht ging für alle beteiligten ein sensationeller Abend zu Ende.

Etwas übermüdet starteten die ersten Helfer bereits am frühen Morgen damit, den Park wieder auf Vordermann zu bringen und die Abendveranstaltung vorzubereiten.
Fast schon entspannt – im Vergleich zum Abend davor - verlief unsere Party im Park. Bei kühlen Coktails, leckerem Essen und den Hits der letzten 50 Jahre verbrachten unsere Gäste auch am Samstag wieder einen sehr gelungenen Abend und feierten bis in die Nachtstunden. In diesem Rahmen konnten wir auch wieder zahlreiche Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren.

Der Sonntagmorgen begann mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Frühschoppen. Für musikalische Untermalung sorgte die Kapelle „Polkafeuer“ mit gepflegter böhmisch-mährischen Blasmusik. Unsere kleinen Gäste amüsierten sich auf unserer Feuerwehr Hüpfburg.

Als sich dann am Nachmittag der Park so langsam leerte, zeigte sich noch einmal die Schlagkraft der Feuerwehr Gundernhausen. Mit vereinten Kräften wurde der Park in wenigen Stunden wieder in seinen Ursprungszustand gebracht, Tische, Bänke und Getränke weggeräumt, Zelte und die Bühne abgebaut und alles wieder verstaut.

Beim gemütlichen Beisammensein der Helfer fand dieses Parkfest seinen Ausklang. Was bleibt ist die Erinnerung an ein legendäres Parkfest, dass sicherlich niemand der beteiligten so schnell vergessen wird und die Gewissheit, dass wir gemeinsam auch die größten Herausforderungen bewältigen können!

Bedanken möchten wir uns bei allen, die unser Parkfest unterstützt haben, insbesondere bei:

- allen Helferinnen und Helfern und deren Familien
- bei allen Nachbarn und Anwohnern für das große Verständnis
- der Michelsbräu Brauerei und dem Getränkeland Helga Kaiser für die spontane Hilfe am Freitag Abend,
- OK Sound & Light für die Bereitstellung der Licht & Tonanlage an allen Festtagen
- FLICK & NOLD SECURITY die für einen sicheren und geordneten Ablauf unserer Veranstaltung gesorgt haben,
- Tommys Containerdienst der die Entsorgung unseres Abfalls organisiert hat
- Annalisa & Daniele von der Pizzeria Stuzzicheria Gran Sasso für die vielfältige Unterstützung
- allen gemeindlichen Gremien, die uns in jeglicher Hinsicht ein derartiges Fest ermöglicht haben
- sowie natürlich bei allen Partnern, die uns durch Spenden bei der finanzierung geholfen haben:
Classic Tankstelle Gundernhausen, Fahrschule Weygandt, Haustechnik Roßdorf, Sparkasse Dieburg, Volksbank Odenwald, Wellmannbikes GmbH


Bericht erstellt durch Dennis Kirschner


 Diesen Artikel bei Facebook teilen


Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

 
Wir brauchen SIE

Ihr Mitgliedbeitrag für Ihre Sicherheit.
Werden Sie passives Mitglied und unterstützen Sie die Arbeit Ihrer Feuerwehr mit nur 15€ im Jahr!




Bildergalerie
 


Termine

Zum vollständigen Terminplan



Social Media

Sie wollen mehr Informationen über die Feuerwehr Gundernhausen? Besuchen Sie auch unsere anderen Internetangebote:

Facebook Youtube
Instagram RSS News
RSS Einsätze  


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Vorsitzender



Heinz Anthes
Eichendorffstraße 19
64380 Gundernhausen
06071 / 951584
Mail:


Stellv. Vorsitzender



Mario Ullrich
Goethestraße 4
64380 Gundernhausen
06071 / 637367
Mail: