Jürgen Zimmer - vom Quereinsteiger zum Wehrführer


Datum Montag 12. März 2018
Abteilung Einsatzabteilung


Nach 10 Jahren in der Wehrführung hat Jürgen Zimmer sein Amt für eine neue Generation zur Verfügung gestellt. Wir blicken zurück auf eine eindrucksvolle Feuerwehrkarriere.

Auch wenn mittlerweile mehr als 80% unseres Feuerwehrnachwuchses aus der eigenen Jugend kommen, zeigt sich am Beispiel unseres ehemaligen Wehrführers Jürgen Zimmer, dass man auch als Quereinsteiger so einiges in der Feuerwehr bewegen kann.

Seinen Weg zur Feuerwehr fand Jürgen aus beruflichen Gründen, denn als Leitstellendisponent muss man nicht nur zum Rettungsassistenten sondern auch zum Feuerwehr Gruppenführer ausgebildet sein. So trat Jürgen am 02.01.2001 in die Feuerwehr Gundernhausen ein. Wofür ein junger Feuerwehrmann Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte braucht, schaffte Jürgen in kürzester Zeit. In Rekordzeit belegte er alle wichtigen Lehrgänge der Feuerwehr vom Grundlehrgang bis hin zum Zugführer. Hinzu kamen noch zahlreiche Sonderlehrgänge wie bspw.: Sprechfunklehrgang, Kreisausbilderlehrgang – Sprechfunk, Einsatzbearbeiter in den Leitfunkstellen und Zentralen Leitstellen, Atemschutzgeräteträgerlehrgang, Maschinistenlehrgang, Lehrgang Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall, Lehrgang Leiter einer Feuerwehr, Motorkettensägenlehrgang, Operativ-taktische Führung im Katastrophenschutz-Stab oder auch Vorbeugender Brandschutz für Feuerwehrführungskräfte.

Nicht zu Unrecht folgten zahlreiche Beförderungen:

02.02.2001 Hauptfeuerwehrman
17.01.2003 Löschmeister
12.03.2004 Oberlöschmeister
20.03.2009 Hauptlöschmeister
12.03.2010 Brandmeister

Schnell konnte sich Jürgen auch aktiv in die Gestaltung der Feuerwehr Gundernhausen einbringen. So wurde er im Jahr 2003 in den Feuerwehrausschuss gewählt und gehörte diesem insgesamt 15 Jahre an.
Im Jahr 2008 übernahm er dann das Amt des stellvertretenden Wehrführers um letztendlich im Jahr 2013 zum Wehrführer gewählt zu werden.

Als guter Freund und geschätzter Kamerad war Jürgen immer Ansprechpartner in allen Lebenslagen. Nicht nur von seinem Feuerwehrwissen konnten wir als Feuerwehr profitieren. Auch seine weiteren "Hobbys" wie Kreisausbilder Sprechfunk, Erste-Hilfe-Ausbilder, Rettungssanitäter oder Leitstellendisponent brachte er immer wieder gewinnbringend in seine Feuerwehr ein.

Den meisten von uns ist bis heute noch ein Rätsel, wie Jürgen es schaffte, all diese Dinge unter einen Hut zu bringen und wie man 30 Stunden in einen einzelnen Tag packen kann.

Lieber Jürgen, wir danken Dir für die vielen Jahre, die du uns und deiner Feuerwehr gewidmet hast. Du hast die Einsatzabteilung auf viele Jahre hin sehr positiv geprägt und nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass die Feuerwehr Gundernhausen auch nach deinem Rücktritt weiterhin in guten Händen liegt.
Wir freuen uns auf ein paar schöne, weitere Jahre mit dir in der Einsatzabteilung und hoffen, dass du deiner Feuerwehr auch danach weiterhin zur Seite stehst.


Bericht erstellt durch Dennis Kirschner


 Diesen Artikel bei Facebook teilen


Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

 
Bildergalerie
 


Termine

25.07.2018 - 19:30 Uhr
Einsatzabteilung
Der Zug im Löscheinsatz
 
02.08.2018 - 19:30 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 3 / FwDV 10 - Objektübung
 
20.08.2018 - 19:30 Uhr
Einsatzabteilung
Workshop Maschinisten / Atemschutz
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Eric Oehme
Stetteritzring 2
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail:


Stellv. Wehrführer



Tim Kilian
Stetteritzring 37
64380 Gundernhausen
06071 / 620682
Mail: