Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Fahrzeuge




Informationen zu den Einsatzfahrzeugen

Das wichtigste Einsatzmittel, dass einer Feuerwehr zur Verfügung steht, ist das Feuerwehrfahrzeug.
Umganngssprachlich oft auf "Feuerwehrauto" oder gerne auch "Leiterwagen" verallgemeinert, gibt es, basierend auf unterschiedlichsten DIN Normen eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuge.

Die Feuerwehr Gudernhausen verfügt aktuell, genau abegestimmt auf die örtlichen Gegebenheiten, vier unterschiedliche Einsatzfahrzeuge:


Mannschaftstransportwagen (MTW)

Ursprünglich "nur" zum Transport von Personal vorgesehen, dient dieses Fahrzeug durch seine schnelligkeit oft dazu, die Führungskräfte schnell zur Einsatzstelle zu bringen und dort dann auch den Einsatz entsprechend zu leiten.
Löschgruppenfahrzeug LF10/6

Das größte und schwerste Fahrzeug der Feuerwehr ist auch das sogenannte Erstschlagsfahrzeug. Es ist sowohl für die Brandbekämpfung als auch die einfache technische Hilfeleistung ausgerüstet.
Löschgruppenfahrzeug LF8/6

Etwas leichter und wendiger als das LF10/6. Wird meist im zweiten Abmarsch besetzt. Neben der Brandbekämpfung wurde es mit zusätzlichem Material zur technischen Hilfeleistung ausgerüstet. 
Gerätewagen Logistik

"Der Transporter" der Feuerwehr. Er ist dazu ausgelegt, das Rollwagen- und Gitterboxkonzept der Feuerwehr zu Unterstützen. Viele Materialien, die weniger zeitkritisch benötigt werden, können individuell auf dem GW-L verladen werden. Hierzu zählt bspw. zusätzliches Schaummittel, Material zur Hochwasserbekämpfung, Wassersauger und Tauchpumpen oder Material zur Aufnahme von ausgelaufenen Betriebsstoffen.



 

Fahrzeuge der Feuerwehr Gundernhausen
Im folgenden eine Übersicht über die in Gundernhausen stationierten Fahrzeuge. Mit einen Klick auf das Fahrzeug erhalten Sie viele weitere Infos
 
Mannschaftstransportwagen (MTW)
FLORIAN ROSSDORF 2-19
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF10/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-43
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-42
 
 
Gerätewagen Logistik (GW-L)
FLORIAN ROSSDORF 2-72