Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Fahrzeuge: Mannschaftstransportwagen (MTW)


Mannschaftstransportwagen (MTW)
Florian Roßdorf 2 - 19

Der angeschaffte Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr Gundernhausen dient im eigentlichen Sinne, wie der Name schon sagt, zum Transport der Mannschaft. Aber das Aufgabenspektrum ist wesentlich größer. In den meisten Fällen dient es als Kommandofahrzeug des Einsatzleiters. Mit Hilfe der eingebauten Kommunikationsmittel (Handy, Funkgeräte, ...) und den vorhandenen Informationsmaterialien (Karten der Gemeinde und des Landkreises, Gefahrgutliteratur) können vom MTW ein Großteil der Einsätze geleitet und die Einsatzkräfte koordiniert werden. Da der MTW meistens das erste Fahrzeug ist, dass an der Einsatzstelle eintrifft, sind auf ihm weitere wichtige Materialien verlastet: Erste-Hilfe-Material, Verkehrswarnmaterial und zwei zusätzliche Feueröscher.






Fahrzeugdaten

MTW (Mannschaftstransportwagen)
Florian Roßdorf 2-19
Typ: Mercedes Sprinter 315 CDI
Baujahr: 2011
Leistung: 110 kW
Zul. Gewicht: 3.500 kg
Anschaffungskosten: 52.000 €
Sonderausrüstung: Heckwarneinrichtung
  Atemschutzgerät
  Teleskopleiter
  Materialien für Zugführer und Einsatzleiter


Letzten Einsätze mit diesem Fahrzeug

 
Dienstag 21. Februar 2017 - 16:59 Uhr
Ölspur im Ortsgebiet
Zu einer größeren Menge ausgelaufener Betriebsstoffe wurde die Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen am späten Mittwochnachmittag alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten diese mittels Bindemittel ab streuen.
Sonntag 12. Februar 2017 - 9:54 Uhr
Ausgelöste Brandmeldeanlage
Zu einem Brandmeldealarm wurde die Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen am heutigen Morgen alarmiert. Nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter konnte hier ein technischer Defekt an einer Sprinklerleitung in einer Produktionshalle festgestellt werden. Für die Einsatzkräfte war kein Eingreifen notwendig.
Montag 06. Februar 2017 - 6:28 Uhr
Rauchmelder warnt Bewohner
In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Gundernhausen zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus gerufen. Durch eine vermutlich defekte Heizungsanlage konnte Rauch entweichen und sich im Treppenhaus verbeiten. Dank eines Rauchmelders wurden die Bewohner rechtzeitig gewarnt, konnten sich in Sicherheit bringen und die Feuerwehr alarmieren.
Freitag 13. Januar 2017 - 3:02 Uhr
Sturmtief Egon fegt über Gundernhausen
In der Nacht zum Freitag zog das Sturmtief Egon über Gundernhausen. Die Feuerwehr Gundernhausen wurde alarmiert, da ein Trampolin durch die Straßen flog und PKWs beschädigte. Im Verlauf des Einsatzes stellten die Einsatzkräfte weitere verbreitete Schäden fest. So fiel auch im Stetteritzring ein Trampolin sowie ein Bauzaun dem Sturm zum Opfer. In der Goethestraße wurde ein Kleintransporter durch die teilweise orkanartigen Böen auf ein geparktes Fahrzeug geschoben.
Samstag 07. Januar 2017 - 10:46 Uhr
Tierrettung - Pferd auf Eis
Nicht selten muss die Feuerwehr sprichwörtlich die Kuh vom Eis holen - heute musste wortwörtlich das Pferd vom Eis geholen.





Fahrzeuge der Feuerwehr Gundernhausen
Im folgenden eine Übersicht über die in Gundernhausen stationierten Fahrzeuge. Mit einen Klick auf das Fahrzeug erhalten Sie viele weitere Infos
 
Mannschaftstransportwagen (MTW)
FLORIAN ROSSDORF 2-19
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF10/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-43
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-42
 
 
Gerätewagen Logistik (GW-L)
FLORIAN ROSSDORF 2-72