Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Rettungskarte





Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen

Die Sicherheitsstandards in modernen PKW sind in den letzten Jahren extrem gestiegen. Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle nimmt kontinuierlich ab. Moderne Fahrzeuge verfügen über acht oder mehr Airbags. Pyrotechnische Gurtstraffer sorgen für einen sicheren Halt und verstärkte Fahrgastzellen schützen die Insassen bei einem Aufprall.

Was im ersten Moment das Leben der Personen im Fahrzeug retten kann, macht im zweiten Moment den Rettern die Arbeit sehr schwer - nämlich dann wenn es gilt, die verunglückte Person schnellstmöglich aus dem Unfallfahrzeug zu retten!

Drucken Sie die passende Rettungskarte aus




>>> Rettungskarte ausdrucken <<<

Extrem gehärtetes Material macht es selbst modernen hydraulischen Rettungsgeräten schwer bis unmöglich, das Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit zu öffnen. Das Arbeitsgerät der Feuerwehr gelangt schnell an seine Grenzen, wenn an der falschen Stelle gearbeitet wird. Die Gasgeneratoren der Airbags sind auch nach dem Auslösen sowohl für Insassen als auch für Retter sehr gefährlich, sollten diese bei den Rettungsarbeiten beschädigt werden.


Das Abklemmen der Batterie, wie es früher zur Vermeidung von Funkenbildung üblich war, heute bis zu drei Batterien an den verschiedensten Stellen im Fahrzeug befinden können.




Klemmen Sie die Karte hinter die Sonnenblende

Ständige Weiterbildung gehört in der Feuerwehr zu einem wichtigen Grundsatz, doch bei der rasanten Entwicklung in der Automobilbranche ist es unmöglich, sämtliche Feinheiten der einzelnen Fahrzeugmodelle zu kennen.

Um trotzdem schnell und effektiv Hilfe leisten zu können, wurden sogenannte Rettungskarten eingeführt. In diesen wird von den Fahrzeugherstellern genau aufgezeigt, wo welche technischen Sicherheitseinrichtung sitzen und an welchen Stellen Rettungskräfte ungefährdet arbeiten können.

Diese Rettungskarte sollte in jedem PKW vorhanden sein. Bis die Hersteller die Fahrzeuge serienmäßig mit den entsprechenden Karten ausrüsten, raten wir jedem PKW-Besitzer sich die für ihn passende Rettungskarte herunterzuladen und auszudrucken.

Der optimale Platz für diese Rettungskarte ist direkt hinter der Sonnenblende des Fahrers. Wenn Rettungskräfte die Erstöffnung zur Betreuung des Fahrers schaffen, haben sie ebenso direkten Zugriff auf die Rettungskarte und können von Anfang an die richtigen und schnellsten Maßnahmen ergreifen!

Nehmen Sie sich deshalb etwas Zeit für Ihre Sicherheit, drucken Sie sich die passende Rettungskarte für Ihren PKW (in Farbe!) aus und klemmen Sie diese hinter Ihre Sonnenblende! Im Falle eines Falles machen Sie so den Rettern die Arbeit leichter und für Sie ist eine schnellstmögliche Versorgung gewährleistet!

Vielen Dank an Motor-Talk.de für die Überlassung von Inhalten und Grafiken



IHRE FEUERWEHR



Aktueller Alarmstatus
Ihre Feuerwehr ist zur Zeit für Sie in Bereitschaft

In diesem Jahr waren wir bereits umgerechnet
198 Stunden und 47 Minuten
für Sie und Ihre Sicherheit im Einsatz...


Social Media

Sie wollen mehr Informationen über die Feuerwehr Gundernhausen? Besuchen Sie auch unsere anderen Internetangebote:

Facebook Youtube
Instagram RSS News
RSS Einsätze  


Termine

MORGEN - 18:15 Uhr
Jugendfeuerwehr
Neuer Übungsplan
 
MORGEN - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
01.12.2017 - 17:00 Uhr
Löschteufel
Gruppenstunde Freitagsgruppe
 
Zum vollständigen Terminplan