Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Straßenverkehr - So verhalten Sie sich richtig



 
Das Radio oder das Gespräch im Auto wird plötzlich vom Martinshorn übertönt und in der Ferne ist blaues Blinklicht zu erkennen. Was sollte man als Autofahrer jetzt tun? Eine Vollbremsung machen? Nein!!

Vergewissern Sie sich als erstes, von wo das Fahrzeug, welches mit Sondersignal unterwegs ist, kommt und leiten Sie daraus wie auch der Verkehrs- und Straßensituation um Sie herum Ihr Vorgehen ab.
Oft reicht es aus, das eigene Fahrzeug an den rechten Rand der Fahrbahn zu lenken. Doch tun Sie dies nicht abrupt oder verlangsamen Sie Ihre Geschwindigkeit plötzlich, vielleicht hat der Verkehrsteilnehmer hinter Ihnen das Fahrzeug der Hilfsorganisation noch nicht bemerkt. Ebenfalls ist es hilfreich, wenn Sie dem Fahrer des Einsatzfahrzeuges zeigen, dass Sie ihn bemerkt haben, in diesem Fall etwa durch Blinken nach rechts.

Auch wenn das Einsatzfahrzeug nicht auf Ihrer Fahrspur unterwegs ist, sondern Ihnen entgegenkommt, können Sie einen großen Beitrag zum schnellen Vorankommen leisten. Denn oft muss auf einen Teil der Gegenspur ausgewichen werden, damit das Fahrzeug auf der Alarmfahrt die anderen Verkehrsteilnehmer überholen kann. Hier hilft es ebenfalls sich an den rechten Fahrbahnrand zu orientieren.

Doch nicht immer ist rechts ran fahren eine Lösung. Ist die Straße zu eng, sodass das Einsatzfahrzeug nicht an Ihnen vorbei kommt, fahren Sie so lange in angemessener Geschwindigkeit weiter, bis sich eine Möglichkeit zum Platzmachen ergibt.

Rettungsgasse

Sollten Sie im Stau stehen, vergessen Sie nicht eine Rettungsgasse zu bilden, damit Sie nicht erst rangieren müssen und so wertvolle Zeit vergeht, wenn z.B. ein Rettungswagen oder ein Feuerwehrfahrzeug zu einer Unfallstelle gelangen muss.

     
    Grafiken: wikipedia.de


Parken

Nicht nur während des Autofahrens können Sie uns helfen schnell zum Einsatzort zu gelangen, denn leider kommt es all zu oft vor, dass die Anfahrt durch falsch oder rücksichtslos geparkte Fahrzeuge erschwert oder teilweise unmöglich gemacht wird.
Ein Löschfahrzeug ist bis zu 2,50m breit, daher sind Lücken, durch die PKW problemlos fahren können, für Feuerwehrfahrzeuge oft unüberwindliche Hindernisse.

Daher bitten wir Sie, immer ordnungsgemäß zu parken, Straßen und Zufahrten für Einsatzfahrzeuge freizuhalten - selbst wenn Sie einen "Knollen" locker bezahlen können und eigentlich keine Lust haben, ein paar Schritte mehr zu laufen... ...denn Sie haben die Zeit dafür - wir nicht !!!
 

IHRE FEUERWEHR



Aktueller Alarmstatus
Ihre Feuerwehr ist zur Zeit für Sie in Bereitschaft

In diesem Jahr waren wir bereits umgerechnet
198 Stunden und 47 Minuten
für Sie und Ihre Sicherheit im Einsatz...


Social Media

Sie wollen mehr Informationen über die Feuerwehr Gundernhausen? Besuchen Sie auch unsere anderen Internetangebote:

Facebook Youtube
Instagram RSS News
RSS Einsätze  


Termine

MORGEN - 18:15 Uhr
Jugendfeuerwehr
Neuer Übungsplan
 
MORGEN - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
01.12.2017 - 17:00 Uhr
Löschteufel
Gruppenstunde Freitagsgruppe
 
Zum vollständigen Terminplan