Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen



Brandgeruch in Wohnblock


Alarmzeit Donnerstag 23. Juni 2016 um 17:48 Uhr
Einsatzart Feuer
Alarmierung Funkmeldeempfänger, Sirene


Heute wurden die Feuerwehr Gundernhausen erneut zu einem Kellerbrand alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus mit mehr als 24 Bewohnern drang starker Brandgeruch aus einem verschlossenen Keller. Ursache für die Rauchentwicklung war vermutlich eine technischer Defekt, verbunden mit einer Verpuffung, an einem Heizungskessel.

Neben der Feuerwehr Gundernhausen waren auch die Feuerwehr Roßdorf sowie der Rettungsdienst und die Polizei Vor Ort.

Für die Einsatzkräfte war dies der zweite Kellerbrand innerhalb von zwei Tagen. Beide Einsätze verliefen zum Glück glimpflich.

Einsatzbericht erstellt durch Jürgen Zimmer


 Diesen Einsatz bei Facebook teilen



Eingesetzte Fahrzeuge



Eingesetzte Einsatzkräfte 24
   
Einsatzdauer (summiert) 720 Minuten
   
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Roßdorf Ja
Polizei Ja
Rettungsdienst Ja
Weitere Kräfte
 
Bildergalerie
 


Termine

MORGEN - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
08.12.2017 - 20:00 Uhr
Einsatzabteilung
Sonderausbildung
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Jürgen Zimmer
Nordhäuser Straße 101
64380 Gundernhausen
06071 / 738473
Mail:


Stellv. Wehrführer



Eric Oehme
Bruchwiesenstraße 5
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail: