Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen













Tierrettung - Pferd auf Eis


Alarmzeit Samstag 07. Januar 2017 um 10:46 Uhr
Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger


Nicht selten muss die Feuerwehr sprichwörtlich die Kuh vom Eis holen - heute musste wortwörtlich das Pferd vom Eis geholen.

Auf dem stellenweise spiegelglatten Bodens eines Aussiedlerhofes war ein Pferd ausgerutscht und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle lag das gestürzte Pferd bereits über eine halbe Stunde bei eisigen Minusgraden auf dem Hof des landwirtschaftlichen Anwesens.
In einem ersten Anlauf wurde das geschwächte Pferd mit Muskelkraft und zwei B-Schläuchen auf eine trockene, mit Stroh ausglegte Fläche gezogen und dort versucht aufzustellen.

Um ein Unterkühlen des Pferdes während der Rettungsarbeiten zu vermeiden, wurden Halogenstrahler aufgestellt, um das Tier zu wärmen.

Da der erste Versuch aufgrund der ungünstigen Hebeposition leider scheiterete, konnte die Feuerwehr Gundernhausen in einem zweiten Anlauf auf die Unterstützung des Landwirtes Breidenbach zurückgreifen, der mit einem Frontlader zur Stelle war. Mit diesem konnte das Pferd über die B-Schläuche direkt von oben fixiert werden. Mit großer Anstrengung schafften es dann alle Beteiligten, das Pferd wieder in eine aufrechte Position zu bringen. Nach einigen weiteren Minuten konnte dann die Muskulatur des Pferdes so erwärmt und der Kreislauf so stabilisiert werden, dass das Tier wieder auf eigenen Beinen stehen konnte.

Gesichert durch die gundernhäuser Einsatzkräfte wurde das Pferd dann zurück in seine Box geführt, wo es sich von dem Streß dieses Morgens erholen konnte.

Einsatzbericht erstellt durch Dennis Kirschner


 Diesen Einsatz bei Facebook teilen



Eingesetzte Fahrzeuge



Eingesetzte Einsatzkräfte 18
   
Einsatzdauer (summiert) 1044 Minuten
   
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Roßdorf Nein
Polizei Nein
Rettungsdienst Nein
Weitere Kräfte
 
Bildergalerie
 


Termine

24.11.2017 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
08.12.2017 - 20:00 Uhr
Einsatzabteilung
Sonderausbildung
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Jürgen Zimmer
Nordhäuser Straße 101
64380 Gundernhausen
06071 / 738473
Mail:


Stellv. Wehrführer



Eric Oehme
Bruchwiesenstraße 5
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail: