Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Exportschlager


Datum Samstag 26. Mai 2012
Abteilung Einsatzabteilung


Einer der besten Beweise für gute Qualität ist die hohe Nachfrage eines Produktes. Demnach spricht es eigentlich nur für sich, dass die gundernhäuser Einsatzkräfte mittlerweile weltweit zum Exportschlager werden.

Momentan sind es gleich zwei Einsatzkräfte unserer Feuerwehr, die zusätzlich an anderer Stelle Ihren Dienst versehen:

Michel - Assistant Supervisor in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Neben dem normalen Einsatzdienst zählt auch die Ausbildung der arabischen Einsatzkräfte zu seinen Aufgaben.

Bei teilweise 50°C im Schatten unterscheiden sich die anfallenden Arbeiten aber kaum von denen, in Deutschland:
Brände, Verkehrsunfälle oder Gefahrguteinsätze.

Was sich seit Jahrzehnten in Deutschland und Europa bewährt hat, findet nun auch Einzug in den arabischen Staaten. Nicht nur die hochmoderne Technik wird aus Europa importiert, sondern auch das Wissen. Es sind insbesondere deutsche Einsatzkräfte, die dieses Wissen in den Nahen Osten bringen. Als Teil der "Technical Rescue & Quick Intervention Unit" unterstützt Michel seit Oktober 2011 ein Team aus arabischen und europäischen Einsatzkräftzen im knapp 5.000km entfernten Ruwais (Abu Dhabi).

Eric - Gruppenführer in Glauchau (Zwickau)

Hierzu ein paar Auszüge aus der Glauchauer Zeitung vom Dienstag, 17. April 2012.

"Die Freiwillige Feuerwehr in Glauchau erhält Unterstützung von Einsatzkräften aus anderen Bundesländern. Vier Männer, die an der Staatlichen Studienakademie lernen, rücken im Ernstfall mit den Floriansjüngern aus. Der stellvertretende Wehrleiter Mike Wunderlich freut sich über die personelle Verstärkung. „Es handelt sich um sehr gut ausgebildete Leute, die in unsere Truppe passen“, sagt Wunderlich. Die personelle Hilfe wird vor allem an Wochentagen geschätzt. Dann halten sich einige Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus beruflichen Gründen nicht in Glauchau auf. Die jungen Leute aus der Staatlichen Studienakademie können dagegen direkt vom Campus an der Kopernikusstraße in das Gerätehaus an der Erich-Fraaß-Straße eilen.

Oberlöschmeister Eric Oehme (23), der normalerweise zur Feuerwehr in Roßdorf (bei Darmstadt in Hessen) gehört, hat seit zwei Jahren auch einen Funkmeldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr in Glauchau in der Tasche. Die Einsätze, für die Oehme eine Vorlesung im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik verlassen musste, hat er nicht genau gezählt. „30 Einsätze kommen aber ganz bestimmt zusammen“, schätzt Oehme ein. Von den Erfahrungen, die er in Glauchau bei Einsätzen und Diensten sammeln kann, profitiert der Oberlöschmeister auch in seiner Heimat-Feuerwehr. „Wir bekommen eine ganz andere Sicht auf die Abläufe in einer Feuerwehr“, sagt Oehme."



Auch wir von der Feuerwehr Gundernhausen sind stolz auf unsere beiden "Exportschlager" und wünschen beiden auf diesem Wege alles Gute und stets eine sichere Heimkehr von allen Einsätzen.

Bericht erstellt durch Dennis Kirschner



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Bildergalerie
 


Termine

24.11.2017 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
08.12.2017 - 20:00 Uhr
Einsatzabteilung
Sonderausbildung
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Jürgen Zimmer
Nordhäuser Straße 101
64380 Gundernhausen
06071 / 738473
Mail:


Stellv. Wehrführer



Eric Oehme
Bruchwiesenstraße 5
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail: