Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Bezirksübung Jugendfeuerwehr


Datum Samstag 16. Mai 2015
Abteilung Jugendfeuerwehr


Am Samstag den 16.05.2015 nahm die Jugendfeuerwehr mit 7 Jugendlichen und 2 Betreuern an der Bezirksübung in Niedernhausen anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Fischbachtal-Niedernhausen teil.

Bereits um 8:45 Uhr trafen sich die Jugendlichen mit ihren Betreuern im Feuerwehrhaus um das Löschgruppenfahrzeug für die anstehende Bezirksübung vorzubereiten. Die fünf weiblichen und die zwei männlichen Mitglieder der Jugendfeuerwehr machten sich sodann auf den Weg nach Niedernhausen.

Übungsszenario:

Angenommen war ein Waldbrand westlich des Naturschwimmbades am Campingplatz „Odenwald Idyll“ Gegen 10 Uhr begann die Großübung an der 10 von 11 Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk 3 des Landkreises Darmstadt-Dieburg teilnahmen.
„ Florian Roßdorf 2-42, fahren Sie Übungsbrand im Waldgebiet westlich des Naturschwimmbades…..“ mit diesem Funkspruch begann auch die Übung für das Gundernhäuser Löschgruppenfahrzeug 8/6.
Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr die Löschgruppe der Jugendfeuerwehr Gundernhausen mit dem Löschfahrzeug in das betroffene Waldstück.

Dort angekommen machte sich der Gruppenführer ein Bild von der Lage. Ein lautes „Absitzen“ schallte in Richtung Fahrzeug, die Jugendlichen und der Maschinist verließen das Fahrzeug vorschriftsmäßig und stellten sich ihrem Gruppenführer gegenüber. Dieser erteilte daraufhin seinen „Einsatzbefehl“

...mit erstem Rohr zur Brandbekämpfung vor!

Schnell wurden die ersten Schläuche ausgerollt und die Wasserversorgung hergestellt. In einem Wald ist bekanntermaßen kein öffentliches Wassernetz verbaut, das Wasser wurde durch die Einsatzabteilung der Feuerwehr Niedernhausen aus dem Naturschwimmbad gepumpt und von Fahrzeug zu Fahrzeug weitergeleitet. Dabei stellte die Jugendfeuerwehr Gundernhausen die Schlauchleitung zwischen dem Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Roßdorf und dem gundernhäuser Fahrzeug her. Nach etwa
4 Minuten hatten alle unsere drei Rohre Wasser und es konnte mit einem Flächendeckenden Löschangriff gestartet werden.

Nach etwa 20 Minuten beendete die Übungsleitung die Waldbrandübung. Die Jugendlichen verlasteten die gebrauchten Gerätschaften und die benutzen Schläuche auf dem Fahrzeug und fuhren zurück zum Feuerwehrhaus in Niedernhausen. Zur Stärkung trafen sich dort nochmal alle teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Der Rückweg führte die Gruppe aus Gundernhausen noch in die Eisgarage in der Bahnhofsstraße.

Nach der verdienten und wohltuenden Erfrischung machten sich alle zusammen daran, dass Löschgruppenfahrzeug für den nächsten Einsatz wieder fit zu machen, die nassen Schläuche wurden gegen trockene getauscht, der Wassertank des Fahrzeuges wurde wieder aufgefüllt und das Fahrzeug von innen und außen gereinigt.

Gegen 13 Uhr konnten sich dann alle ins wohlverdiente Wochenende verabschieden und es ging ein spannender Vormittag zu Ende.

Bericht erstellt durch Nikolas Lutz



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Termine

MORGEN - 18:15 Uhr
Jugendfeuerwehr
Neuer Übungsplan
 
02.12.2017 - 00:00 Uhr
Jugendfeuerwehr
Weihnachtsfeier / JHV
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Übungsplan


Kontakt

Ihr habt Interesse an der Jugendfeuerwehr? Besucht uns doch einfach - Freitags ab 18:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wendet Euch direkt an einen Ansprechpartner:

Jugendfeuerwehrwart



Tim Kilian
Stetteritzring 37
64380 Gundernhausen
06071 / 620682
Mail:


Stellv. Jugendfeuerwehrwart



Tini Maier
Stetteritzring 10a
64380 Gundernhausen
06071 / 3019899
Mail:



Qualitätssiegel

der
Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg



(verliehen November 2013)