Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Abschlussübung Einsatzabteilung


Datum Samstag 17. Oktober 2015
Abteilung Einsatzabteilung


Eine sehr breit gefächerte und fundierte Ausbildung bereitet die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf die vielfältigsten Szenarien vor - doch nicht jede Schadenslage lässt sich planen und oft steht die Feuerwehr vor einer Herausforderung, die Sie bis an ihre Leistungsgrenze bringt. So auch bei der diesjährigen Abschlussübung der Einsatzabteilung.

"F2Y - Feuer, Menschenleben in Gefahr" - eine Einsatzmeldung auf die die Feuerwehr immer und immer wieder vorbereitet wird. Entsprechend gelassen gingen die Teilnehmer der Abschlussübung an den Einsatz heran. Brandort war das Vereinsheim des Schützenvereins Gundernhausen.

Die Lage war, wie so oft auch im Ernstfall, erstmal sehr undurchsichtig. Aus der Lüftungsanlage drang Qualm, Feuer war keins zu sehen.
Ein erstes Gespräch mit dem Anrufer machte klar, dass sich noch mindestens drei Personen im Gebäude aufhalten.

Routiniert wurden die Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die Angriffstrupps rüsteten sich mit Atemschutz aus, die Wasserversorgung wurde hergestellt, die Einsatzstelle gesichert. Was niemand zu diesem Zeitpunkt wusste war, dass sich aufgrund einer Veranstaltung des Schützenvereins insgesamt sieben Personen im Gebäude aufhielten.

Im Gebäude selbst begaben sich insgesamt drei Trupps auf die Suche nach den Verletzten. In einem nahezu vollständig verrauchten Gebäude dieser Größe, eine durchaus anstrengende und anspruchsvolle Aufgabe. Schnell wurde die erste Person gefunden, an den wartenden Trupp außerhalb des Gebäudes übergeben und letztendlich an der Verletztensammelstelle von einem weiteren Trupp versorgt - soweit alles nach Plan.

Doch schlagartig änderte sich die Lage, als einer der Trupps vier weitere eingeschlossene Personen meldete. Für die Einheitsführer eine dramatische Verschärfung der Lage die mit den knapp 30 anwesenden Einsatzkräften bewältigt werden musste.
Kräfte wurden gebündelt, Prioritäten gesetzt und, auch wenn dies eigentlich gegen die Natur eines Feuerwehrmannes ist, im Zuge der Menschenrettung die Brandbekämpfung abgebrochen.

Letztendlich gelang es den zwei Gruppen trotz enormer Anstrengung alle Personen aus dem Gebäude zu retten und zu versorgen.
Auch das Feuer wurde dann, nach erfolgter Menschenrettung, erfolgreich gelöscht.

Als Belohnung für die Anstrengung wartete nach der Übung ein kleiner Imbiss auf die Feuerwehrfrauen und Männer.

Unser Dank geht an die kleinen und großen "Verletzten" sowie an den Schützenverein Gundernhausen für die Überlassung ihres Vereinsgebäudes.




Bericht erstellt durch Dennis Kirschner



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Bildergalerie
 


Termine

MORGEN - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
FwDV 500 / Gefährliche Stoffe und Güter
 
08.12.2017 - 20:00 Uhr
Einsatzabteilung
Sonderausbildung
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Jürgen Zimmer
Nordhäuser Straße 101
64380 Gundernhausen
06071 / 738473
Mail:


Stellv. Wehrführer



Eric Oehme
Bruchwiesenstraße 5
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail: