Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Nachruf für Manfred Bäuml


Datum Freitag 13. Juli 2018
Abteilung Einsatzabteilung


Am Mittwoch den 11.Juli 2018 nahmen wir im Rahmen einer Trauerfeier Abschied von unserem Kameraden Brandmeister Manfred Bäuml.

Mit seinem 17. Geburtstag am 01.04.1979 trat Manfred in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gundernhausen ein.

Neben dem normalen Einsatzdienst übernahm Manfred im Jahre 1988 zusätzlich das Amt des 2. Gerätewartes welches er bis 1997 innehatte. Ehrenamtlich Verantwortung zu übernehmen, in diesem Fall für Fahrzeug und Gerät, für ihn nur eine Selbstverständlichkeit.

Ebenfalls im Jahre 1988 wurde unsere Jugendfeuerwehr gegründet. Von Anfang an und über 10 Jahre als Ausbilder mit dabei Manfred Bäuml.

Für seine Arbeit mit unseren Jugendlichen wurde er in 1998 mit der Florian-Medaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Silber ausgezeichnet.

Parallel hierzu engagierte sich Manfred zwischen 1995 und 1998 im kommunalen Katstrophenschutzzug. Als Zugführer war er direkt für alle Belange unserer Einheit verantwortlich.
Mit der Wahl zum Wehrführer in 1998 und der Wiederwahl in 2003 lenkte Manfred über 10 Jahre hinweg die Geschicke unserer Wehr. So konnte unter seiner Führung im Jahre 2000 das aktuelle Feuerwehrgerätehaus in der Bruchwiesenstraße bezogen werden. Es wurde ein Gerätewagen Logistik aus Vereinsmitteln angeschafft und in Dienst gestellt. Ersatzbeschafft wurde ein Mannschaftstransportwagen. Ebenfalls in seiner Amtszeit wurde in 2003 unsere Kindergruppe - die Löschteufel - gegründet.

In 2004 wurde Manfred das Silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktiven Einsatzdienst verliehen.

Von 2008 bis 2010 übernahm Manfred in der Funktion des Zugführers nochmals den kommunalen Katstrophenschutzzug.

Aus gesundheitlichen Gründen schied er in 2010 aus der Einsatzabteilung aus und wechselte in unsere Ehren- und Altersabteilung.

Zwischen 1980 und 2004 absolvierte er sowohl im Landkreis Darmstadt-Dieburg als auch an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel 14 Aus- und Fortbildungen. Den Dienstgrad des Brandmeisters trägt er seit 2002.

Dem Vorstand unseres Feuerwehrvereins gehörte Manfred zwischen 1991 und 1998 als Beisitzer als auch von 1998 bis 2008 Kraft Amtes in der Funktion des Wehrführers an.

Nicht nur das gemeinsame Arbeiten, sondern auch Kameradschaftspflege oder Ausflüge wie zum Beispiel zur befreundeten Wehr nach Vösendorf waren für unseren Manfred ein wichtiger Bestandteil seiner Feuerwehr. So wurde er mit dem Ehrenzeichen der FF Vösendorf in 1996 ausgezeichnet.

Über die Gemeindegrenzen hinaus war er als Kreisausbilder für den Landkreis Darmstadt-Dieburg tätig. Ebenfalls engagierte er sich im Landkreis als Mitglied im KatS Stab.

10 Jahre Ausbilder in der Jugendfeuerwehr
09 Jahre 2. Gerätewart
05 Jahre Zugführer des Katastrophenschutzzuges
10 Jahre Wehrführer
17 Jahre Mitglied im Vereinsvorstand

Neben seinem normalen Einsatzdienst kommen wir hier auf unvorstellbare 51 Jahre zusätzliche Übernahme von Arbeit und Verantwortung. Selbstverständlich ehrenamtlich und unentgeltlich.

Für unseren Manfred war Feuerwehr weit mehr als nur ein Hobby. Unabhängig wann oder zu welchem Anlass die Feuerwehr gerufen hat – er war da. An erster Stelle in seinem Leben stand für Ihn stets seine Feuerwehr.

Zahlreiche unserer jungen Kameraden haben unter Anleitung von Manfred Bäuml ihren ersten Schlauch ausgerollt. Nicht zuletzt durch sein Engagement haben damals viele der heute aktiven Kameradinnen und Kameraden überhaupt erst den Weg in die Einsatzabteilung gefunden. In Sachen Engagement, Einsatz- und Leistungsbereitschaft sucht er seines gleichen. Wenn er nicht gesundheitlich passen musste, gab es kaum eine Übung oder einen Unterricht die Manfred verpasst hätte.

Wir verlieren mit Manfred nicht nur einen guten Kameraden und Freund, sondern auch jemanden der großen Anteil daran hat, dass unsere Wehr heute so gut aufgestellt ist wie niemals zuvor.

In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken in erster Linie bei seinen Angehörigen.

Manfred - wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.



Bericht erstellt durch Marcus Würtenberger



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Bildergalerie
 


Termine

HEUTE - 19:30 Uhr
Einsatzabteilung
Workshop Maschinisten / Atemschutz
 
11.09.2018 - 19:30 Uhr
Einsatzabteilung
Technische Hilfeleistung
 
15.09.2018 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Zusammenkunft beider Einsatzabteilungen
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Eric Oehme
Stetteritzring 2
64380 Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail:


Stellv. Wehrführer



Tim Kilian
Stetteritzring 37
64380 Gundernhausen
06071 / 620682
Mail: