Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Verdienter Ruhestand für Klaus Schüler


Datum Dienstag 01. Oktober 2019
Abteilung Einsatzabteilung


Mit 19 Jahren trat Klaus Schüler 1978 in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gundernhausen ein. Nach nun über 40 Jahren aktiven, treuen und pflichtbewussten Einsatzdienst ist mit dem erreichen des 60-igsten Lebensjahr ein neuer Abschnitt in seinem Feuerwehrleben eingetreten.

Mit 19 Jahren trat Klaus Schüler 1959 in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gundernhausen ein. In den folgenden Jahren absolvierte er 6 Lehrgänge und wurde im Jahr 2009 zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Weitere Fortbildungen und Seminar folgten.
Klaus war und bleibt ein Kamerad, der gern Verantwortung übernahm und immer zur Stelle ist, wenn es mal brenzlig wird. Früh hat er erkannt, dass es in der Einsatzabteilung nicht ohne eigenen Nachwuchs geht. So war Klaus mit verantwortlich für die Gründung der Jugendfeuerwehr in Gundernhausen. Er übernahm direkt 1988 die Verantwortung als Jugendfeuerwehrwart und übte dieses Amt mehr als 10 Jahre aus. Durch sein Mitwirken ist die heutige Einsatzabteilung mit weit über 90% der aktiven Einsatzkräfte aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangen.

Für dieses Engagement wurde Klaus 1998 mit der Floriansmedaille der hessischen Jugendfeuerwehr in Silber ausgezeichnet.
Im Weiteren war Klaus weit über 10 Jahre als Beisitzer aktiv Mitglied im Vorstand des Feuerwehrvereins.

Nach nun über 40 Jahren aktiven, treuen und pflichtbewussten Einsatzdienst ist mit dem erreichen des 60-igsten Lebensjahr ein neuer Abschnitt in seinem Feuerwehrleben eingetreten. Gemäß der Feuerwehrsatzung der Gemeinde Roßdorf ist mit dem Eintritt des 60igsten Lebensjahr ein Übergang von der aktiven Einsatzabteilung in die Ehren- und Altersabteilung vorgesehen.
Als Anerkennung für die 40 aktiven Dienstjahre ist Klaus im Rahmen des Parkfestes des Feuerwehrvereins durch unseren Kreisbrandinspektor Heiko Schecker mit dem Ehrenabzeichen in Silber des Bezirksfeuerwehrverbandes Darmstadt geehrt worden.

Zuletzt war es der aktiven Einsatzmannschaft ebenfalls ein Bedürfnis, die letzte Übung von Klaus entsprechend würdig ausklingen zu lassen. So wurde in stiller Vorarbeit alle teilnehmenden Einsatzkräfte über den Ablauf des Übungsabends unterrichtet. Es wurde eine Objektübung geplant, in welcher Klaus über die Vornahme einer vierteiligen Steckleiter auf den Balkonbereich des Feuerwehrgerätehauses übersteigen sollte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits alle teilnehmenden Kräfte oben auf dem Balkon und nahmen ihn mit seiner letzten offiziellen „Amtshandlung“ nach dem Überstieg gebührend in Empfang. Den Abend ließen wir nach ein paar Worten durch unseren Gemeindebrandinspektor Marcus Würtenberger und Wehrführer Eric Oehme sowie der Übergabe eines kleinen Präsentes gemütlich bei ein paar Getränken und einer Kleinigkeit zu essen ausklingen.

Im Rahmen des diesjährigen Kreisfeuerwehrtages in Kleestadt wurde Klaus offiziell durch Landrat Klaus-Peter Schellhaas in die Ehren- und Altersabteilung übergeben.

Wir als Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen danken Klaus für seine aktive Einsatzzeit und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

Bericht erstellt durch Eric Oehme

 
Bildergalerie
 


Termine

31.10.2019 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Auffrischungskurs Motorkettensäge
 
01.11.2019 - 20:00 Uhr
Einsatzabteilung
Station - Technische Geräte
 
02.11.2019 - 08:30 Uhr
Einsatzabteilung
Auffrischungskurs Motorkettensäge
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Eric Oehme
Stetteritzring 2
64380 Roßdorf-Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail:


Stellv. Wehrführer



Tim Kilian
Stetteritzring 37
64380 Roßdorf-Gundernhausen
06071 / 620682
Mail: