Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Gemeinsame Jahreshauptversammlung


Datum Freitag 17. September 2021
Abteilung Einsatzabteilung


Am 17.09.2021 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf in der Rehberghalle statt.

Gemeindebrandinspektor Marcus Würtenberger ging in seinem Bericht auf die Geschehnisse mit Auswirkungen auf unsere Feuerwehren ein, u. a. Waldbrand auf dem Muna-Gelände in Münster, Teilnahmen an den Einsätzen nach dem Unwetter in NRW, Waldbrände in Griechenland, Starkregen-Einsätze in der Gemeinde.

Eine Arbeitsgruppe unserer Wehren hat sich mit den Auswirkungen eines großflächigen Stromausfalls beschäftigt, diese Erkenntnisse in einem Konzept zusammengefasst und der Gemeindeverwaltung übergeben.

Der Standort Roßdorf wurde wegen seiner zentralen Lage im Landkreis Da-Di für den Bau des Gefahrenabwehrzentrums an der B38 ausgewählt.

Ende 2022 wird die Auslieferung eines Staffellöschfahrzeugs StLF 20 als Ersatz für das LF 8/6 erwartet.

Längere Zeit durfte Pandemie-bedingt kein Ausbildungsbetrieb in Präsenz durchgeführt werden, jedoch mussten unsere Wehren zu 140 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen im Jahr 2019 ausrücken. Im Kalenderjahr 2020 waren 131 Einsätze zu verzeichnen.

Mit 111 Mitgliedern in den Einsatzabteilungen, 39 Jugendliche und 60 Kinder in den Jugend- und Kinderfeuerwehren, sowie 51 Mitglieder in den Ehren- und Altersabteilungen sind unsere beiden Feuerwehren gut aufgestellt. Zudem engagieren sich 37 Mitglieder im Katastrophenschutzzug. GBI M. Würtenberger hob die große Bedeutung der Nachwuchsarbeit hervor. Abschließend dankte er allen Leitern/Leiterinnen, Ausbildern und Gerätewarten, den Mannschaften und politischen Verantwortlichen für ihre Arbeit und Unterstützung.

In ihrer Ansprache ging Bürgermeisterin Christel Sprößler auf die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels und die Bedeutung des Katastrophenschutzes ein. Das Gefahrenabwehrzentrum ist ein Gewinn für Roßdorf. Sie bringt ihren Wunsch zum Ausdruck, dass die beiden Feuerwehren enger zusammenrücken sollen und jeder/jede seinen/ihren Beitrag dazu leisten kann.

Kreisbrandinspektor Heiko Schecker ging in seiner Ansprache auf die sehr kurzfristige Anfrage und Organisation des Hilfskontingents aus dem LK Da-Di zur Teilnahme am Auslandseinsatz in Griechenland ein. Mit Blick auf die Gemeinde Rdf betrachtet er die beiden Wehren aus Rdf + Gdh als eine Feuerwehr.

Pandemie-bedingt wurden die anstehenden Beförderungen, Ernennungen, Ehrungen und Anerkennungen für die Jahre 2020 und 2021 zusammen durchgeführt.

Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft konnte Sonja Rehbein, Karin Scharlach, Svenja Oehme, Dennis Link und Stephan Schüler mit der Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Bronze sowie Simone Müller und Christina Feick mit der Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Silber auszeichnen. Josianne Helm wurde die Ehrenmedaille der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg übergeben.

KBI Heiko Schecker konnte Christina Feick, Dennis Kirschner, Ullrich Diehl, Andreas Krütten, Markus Pfeuffer, Björn Wolf und Marcel Wolf mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktive Dienstzeit sowie Bernd Reimann mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40 Jahre aktive Dienstzeit auszeichnen.

Ulla Sturm, Thomas Schmid und Wilfried Sturm wurde die Goldene Ehrennadel für über 20-jährige aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung mit dem einhergehenden Wechsel in die Ehren- und Altersabteilung verliehen.

Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen erhielt Wilfried Sturm das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes.

BGM Christel Sprößler konnte Sonja Rehbein, Kai Sommerschuh, Merlin Drüg und Dennis Link die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktive Dienstzeit überreichen. Jochen Rank, Ullrich Diehl, Rene Kessler, Petra Wolf, Björn Wolf, Stephan Schüler und Sven Claus erhielten die Anerkennungsprämie für 20 sowie Rene Landzettel für 30 Jahre. Karl Geiß konnte die Anerkennung des Landes Hessen für 40 Jahre aktive Dienstzeit in Empfang nehmen.

(Gemeinsamer Pressebericht der Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf, Andreas Krütten)

Neben den Ehrungen konnten auch zahlreiche Beförderungen durchgeführt werden. Aus Gundernhausen waren dies:

Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau:
Howard, Sophie
Runge, Henning
Denner, Martin
Zietlow, Julius

Hauptfeuerwehrfrau
Helm, Josianne

Löschmeisterin
Helm, Philine

Brandmeister
Kilian, Tim Philip

Bericht erstellt durch Dennis Kirschner



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Bildergalerie
 


Termine

28.10.2021 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Gruppe 2 - FwDV 3 Grundlagen TH
 
23.11.2021 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Brandmeldeanlagen und Löschanlagen
 
09.12.2021 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Brennen und Löschen
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Eric Oehme
Stetteritzring 2
64380 Roßdorf-Gundernhausen
06071 / 4206606
Mail:


Stellv. Wehrführer



Tim Kilian
Stetteritzring 37 B
64380 Roßdorf-Gundernhausen
06071 / 634501
Mail: