Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)


Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Florian Roßdorf 2 - 42

Das ursprünglich als Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 GG (Gefahrgut) ausgelegte Fahrzeug wurde nach einer Umstrukturierung des Einsatzkonzeptes des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Feuerwehr Gundernhausen selbst umgerüstet. Hierbei wurde der größte Teil der Gefahrgutausrüstung heruntergenommen und durch ein Lichtmast sowie ein Stromerzeuger ersetzt. Ebenso wurden Gerätschaften der Technischen Hilfeleistung nachgerüstet.

Das Fahrzeug der Firma IVECO Eurofire mit einem Aufbau von Magirus ist mit einem Straßenfahrgestell ausgestattet und hat eine Motorleistung von 135 PS.

Das Fahrzeug verfügt über einen 600 L Wassertank, 6 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum für den Erstangriff des Angrifftrupps), Warn und Absperrmaterialien sowie eine auf dem Dach verlastete Steckleiter.


| Ansicht Fahrerseite | Ansicht Beifahrerseite |






Fahrzeugdaten

LF 8/6 (Löschgruppenfahrzeug 8/6)
Florian Roßdorf 2-42
Typ: IVECO Eurofire
Baujahr: 1994
Leistung: 100 kW
Zul. Gewicht: 7.490 kg
Anschaffungskosten: 192.000 €
Pumpenleistung: 800 Liter pro Minute bei 8 Bar
Löschwassertank: 600 Liter
Besatzung: 9 Personen (1/8)
Sonderausrüstung: 6 Atemschutzgeräte
  Steckleiter
Lichtmast


Letzten Einsätze mit diesem Fahrzeug

 
Dienstag 13. April 2021 - 11:14 Uhr
Angemeldetes Nutzfeuer
Durch einen aufmerksamen Bürger wurden in der nähe eines Aussiedlerhofes sichtbare Flammen gemeldet, die bereits auf Bäume übergreifen würden. Nach kurzer Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um ein angemeldetes Nutzfeuer handelte und somit kein eingreifen der Feuerwehr notwendig war.
Freitag 22. Januar 2021 - 3:31 Uhr
Unklare Rauchmelderauslösung
Fast genau 24 Stunden nach dem letzten Einsatz wurden unsere Helfer erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Erneut konnte nach kurzer Erkundung „kein Einsatz für die Feuerwehr“ festgestellt werden.
Donnerstag 21. Januar 2021 - 3:18 Uhr
Automatische Brandmeldeanlage
In der Nacht auf den Donnerstag löste die automatische Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes aus. Hierbei handelte es sich um eine Fehlauslösung.
Samstag 02. Januar 2021 - 13:40 Uhr
Verkehrsunfall, Rauchentwicklung an PKW
Mit dem Meldebild "Verkehrsunfall, drei verletzte Personen, Rauchentwicklung an Pkw" führte der erste Einsatz im neuen Jahr auf die K128 in Richtung Groß-Zimmern. Nachdem zwei Pkws kollidierten, mussten drei verletzte Personen von Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden. Eine Rauchentwicklung konnte nicht festgestellt werden. Circa eine Stunde war die K128 zwischen Gundernhausen und Groß-Zimmern gesperrt um die Folgen des Unfalls zu beseitigen.
Freitag 04. Dezember 2020 - 16:14 Uhr
Verpuffung in Wohnblock
In der Heizungsanlage eines Wohnblocks kam es am Freitagnachmittag zu einer Verpuffung. Die Bewohner des Gebäudes konnten sich alle noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Da es glücklicherweise zu keinem Brand kam, belüfteten unsere Einsatzkräfte das Treppenhaus, stellten mit Messungen sicher, dass keine Schadstoffe in den Wohnbereich gelangt sind und prüften sicherheitshalber nochmal alle Wohnungen, die an den betroffenen Kamin angrenzten.





Fahrzeuge der Feuerwehr Gundernhausen
Im folgenden eine Übersicht über die in Gundernhausen stationierten Fahrzeuge. Mit einen Klick auf das Fahrzeug erhalten Sie viele weitere Infos
 
Mannschaftstransportwagen (MTW)
FLORIAN ROSSDORF 2-19
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF10/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-43
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-42
 
 
Gerätewagen Logistik (GW-L)
FLORIAN ROSSDORF 2-72