Freiwillige Feuerwehr Gundernhausen

Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)


Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Florian Roßdorf 2 - 42

Das ursprünglich als Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 GG (Gefahrgut) ausgelegte Fahrzeug wurde nach einer Umstrukturierung des Einsatzkonzeptes des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Feuerwehr Gundernhausen selbst umgerüstet. Hierbei wurde der größte Teil der Gefahrgutausrüstung heruntergenommen und durch ein Lichtmast sowie ein Stromerzeuger ersetzt. Ebenso wurden Gerätschaften der Technischen Hilfeleistung nachgerüstet.

Das Fahrzeug der Firma IVECO Eurofire mit einem Aufbau von Magirus ist mit einem Straßenfahrgestell ausgestattet und hat eine Motorleistung von 135 PS.

Das Fahrzeug verfügt über einen 600 L Wassertank, 6 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum für den Erstangriff des Angrifftrupps), Warn und Absperrmaterialien sowie eine auf dem Dach verlastete Steckleiter.


| Ansicht Fahrerseite | Ansicht Beifahrerseite |






Fahrzeugdaten

LF 8/6 (Löschgruppenfahrzeug 8/6)
Florian Roßdorf 2-42
Typ: IVECO Eurofire
Baujahr: 1994
Leistung: 100 kW
Zul. Gewicht: 7.490 kg
Anschaffungskosten: 192.000 €
Pumpenleistung: 800 Liter pro Minute bei 8 Bar
Löschwassertank: 600 Liter
Besatzung: 9 Personen (1/8)
Sonderausrüstung: 6 Atemschutzgeräte
  Steckleiter
Lichtmast


Letzten Einsätze mit diesem Fahrzeug

 
Sonntag 27. Oktober 2019 - 12:45 Uhr
Fahrbahnreinigung
Weil ein landwirtschaftliches Fahrzeug die Fahrbahn der L3115 stark verschmutzt hatte, verbrachten die Einsatzkräfte nahezu den gesamten Sonntag Mittag mit der Reinigung der Fahrbahn. Fast vier Stunden lang war die Feuerwehr Gundernhausen mit vier Fahrzeugen und mehreren Hochdruckreinigern im Einsatz, um zu verhindern, dass der einsetzende Regen die kurvenreiche Straße gefährlich glatt werden lässt. Erschwert wurde die Arbeit mehrfach durch rücksichtslose Autofahrer, die mit teilweise abenteuerlichen Fahrmanövern die Absperrung umfuhren und somit nicht nur sich selbst sondern auch die Einsatzkräfte gefährdeten.
Freitag 27. September 2019 - 20:02 Uhr
Brandgeruch im Dachgeschoss
Aufgrund wahrnehmbaren Brandgeruchs wurden die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr Gundernhausen am frühen Freitagabend alarmiert. Vor Ort war bereits vor dem Haus Brandgeruch wahrnehmbar. In Folge dessen wurde der Raum der Heizungsanlage im Dachgeschoss intensiv mit der Wärmebildkamera abgesucht. Ein Grund für den Brandgeruch oder ein Schadfeuer konnte nicht festgestellt werden.
Dienstag 10. September 2019 - 20:25 Uhr
BSD - Kerb Fackelzug
Begleitung Kerbborsch während des Fackelzuges
Sonntag 08. September 2019 - 6:51 Uhr
Überflutete Straßen und Keller
Am Kerbsonntagmorgen wurden die Einsatzkräfte zu einer überfluteten Straße und Wasser im Keller alarmiert. Vor Ort war die Straße bereits mit gut 20 cm Wasser aus dem Erbsenbach überflutet. Insgesamt vier Wohnhäuser waren im Einsatzverlauf von den Wassermengen in den Kellergeschossen durch die Einsatzkräfte zu befreien.
Sonntag 08. September 2019 - 12:15 Uhr
BSD - Kerbumzug
Absicherung Kerbumzug





Fahrzeuge der Feuerwehr Gundernhausen
Im folgenden eine Übersicht über die in Gundernhausen stationierten Fahrzeuge. Mit einen Klick auf das Fahrzeug erhalten Sie viele weitere Infos
 
Mannschaftstransportwagen (MTW)
FLORIAN ROSSDORF 2-19
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF10/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-43
 
 
Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)
FLORIAN ROSSDORF 2-42
 
 
Gerätewagen Logistik (GW-L)
FLORIAN ROSSDORF 2-72